Rückblick

2017

Verleihung des Förderpreises 2017

Übergabe des Preises durch den Dekan - © Lukas Lorenz

Im Jahr 2017 wurde Daniel Knöfel für den Vorbereitungskurs Ingenieurwissenschaften mit dem

Förderpreis der Gesellschaft für Freunde und Förderer der TU Dresden

ausgezeichnet. Der Preis ist eine Anerkennung für die anhaltend guten Bewertungen und hervorragenden Lernergebnisse der Teilnehmer.

Der Preis wurde im Rahmen des Tag der Fakultät Elektrotechnik am 29.09.2017 übergeben.

Rückblick 2017

30.08.2017: Rookie wird Ingenieur | Soft Skills Wanted!

Ingenieure sind gesucht, aber nicht nur Fachwissen ist gefragt. Persönliche, methodische und soziale Kompetenzen, sogenannte Soft Skills, werden immer wichtiger um als IngenieurIn Erfolg zu haben. Speziell in der Projektarbeit sind interkulturelle Kompetenz, Teamfähigkeit und Personalführung mittlerweile genauso relevant wie technisches Wissen. Unsere Kursteilnehmer sind deswegen der Einladung gefolgt und haben bei Rookie wird Ingenieur teilgenommen.

Am Morgen der Veranstaltung hat Dr. Peggy Fischer vom Career Service der TU Dresden die Anforderungen an Ingenieure für einen erfolgreichen Berufseinstieg vorgestellt und welche Fähigkeiten von Arbeitgebern nachgefragt werden. Anschließend war der Vormittag einer individuellen Kompetenzanalyse gewidmet, bei der die Studierenden einen Leitfaden erarbeiteten, wie sie Stärken weiterentwickeln und Schwächen abbauen können um schon während des Studiums die gefragten Soft Skills zu entwickeln.

Bei den Kurzvorträgen am Nachmittag berichteten dann Unternehmensvertreter von ihrer persönlichen Laufbahn, stellten ihre Arbeitsgeber kurz vor und gaben Einblicke in ihr berufliches Tätigkeitsfeld.

Zu Gast an der TU waren Mitarbeiter von:

  • BASF Schwarzheide GmbH
  • Cascade Microtech GmbH
  • DAS Environmental Expert GmbH
  • Leader Industrial Services
  • Rail Power Systems GmbH
  • SMT ELEKTRONIK GmbH
  • Splu Experts GmbH
  • USK Karl Utz Sondermaschinen GmbH
  • XENON Automatisierungstechnik GmbH

Nach den Vorträgen gab es in den Roundtable Sessions, die Gelegenheit für individuelle Fragen und die Studierenden konnten sich persönlich bei den Besuchern vorstellen, erste Netzwerke knüpfen und über Bewerbungsvoraussetzungen für Jobs, Praktika und Abschlussarbeiten informieren.

Die Veranstaltung hat damit mehrere Ansätze verfolgt:

  • Sie hat den Studierenden Einblicke in die Praxis vermittelt,
  • sie auf den Berufseinstieg vorbereitet und
  • ihre persönliche Entwicklung im Verlauf des Studiums aufgegriffen.

2016

Rückblick 2016

Im Jahr 2016 wurde der Vorbereitungskurs Ingenieurwissenschaften im Rahmen der Bewerbung um den Lehrpreis der Gesellschaft für Freunde und Förderer der TU Dresden mit einer Anerkennung ausgezeichnet.

Die mit 2000 € dotierte Anerkennung hilft, die Kursgebühren weiterhin stabil zu halten.

© Monique Rust

2015

© Monique Rust

Wie jedes Jahr war die Anmeldung ab der 7. KW möglich und wir konnten uns an einer hohen Nachfrage nach unserem Kurs mit seinen einzelnen Ergänzungsmodulen erfreuen. Die Studienanfänger sicherten sich rechtzeitig ihre gewünschten Plätze in den einzelnen Modulen und wir konnten zur Auftaktveranstaltung des Kurses im Sommer 108 Studienanfänger begrüßen. Während der kommenden 10 Wochen wurde intensiv an den fachlichen Grundlagen in Mathematik, Physik, Informatik, Chemie und Elektrotechnik gearbeitet. Wie jedes Jahr lag hier neben den fachbezogenen notwendigen Inhalten der Fokus auf dem Erfahren des universitären Lernens mit den Erfolgsfaktoren Eigenständigkeit, Selbstmotivation und Eigenverantwortung. So haben wir die Studienanfänger über den Weg der Vorlesung und Übung zu Seminaren geführt, in denen Problemstellungen eigenverantwortlich bearbeitet und gelöst wurden und dann von Student zu Student vermittelt werden konnten. Mit offiziellem Studienstart haben sich so schon feste Lerngruppen etabliert, die jetzt in ihren Seminargruppen das studentische Lernen eigenständig fortführen. Wir, die Organisatoren und Kursleiter/Dozenten, wünschen unseren Kursteilnehmern auf ihrem weiteren Weg viel Spaß am Entdecken und Erlernen von neuen Inhalten und natürlich viel Erfolg in den anstehenden Prüfungen. Abschließend möchte ich mich bei allen Dozenten und Tutoren bedanken. Wir haben die Herausforderung der hohen Anmeldezahl angenommen und diese, wie anhand der Evaluation zu sehen ist, herausragend gemeistert. Ein besonderer Dank geht an Herr Romano Begoll. Herr Begoll hat 2010 als Student am Vorbereitungskurs teilgenommen und den Kurs in den Folgejahren als Tutor begleitet. Mittlerweile steht er selber vor dem Abschluss des Studiums und dem Eintritt in das Berufsleben mit einem längeren Auslandsaufenthalt und wird deswegen nicht mehr als Übungsleiter zur Verfügung stehen können. Lieber Romano, ich wünsche dir von Herzen alles Gute auf deinem weiteren Weg und danke dir für dein Engagement, deine Vorbereitungen und die Fähigkeit, den Studienanfängern trotz der Schwierigkeiten und Herausforderungen auch den Spaß und die Freude am studentischen Leben vermitteln zu können.
Daniel Knöfel
Dresden, 13.11.2015

2014

© Monique Rust
Schnellwahl